Monitoring

Zur vertieften Auseinandersetzung mit englischsprachiger Forschung zu den Forschungsschwerpunkten der BMBF-Förderlinie „Sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in pädagogischen Kontexten“ wird über drei Jahre hinweg ein Monitoring englischsprachiger Fachliteratur durchgeführt. Dieses Monitoring dient in erster Linie den Forscher_innen innerhalb der Förderlinie, einen strukturierten sowie konzentrierten Zugang zu relevanten englischsprachigen Publikationen zu erhalten. Darüber hinaus profitieren weitere Forscher_innen und Studierende von thematischen Anschlussstellen der Literatursammlung.

Zentrale Erkenntnisinteressen dieses Monitorings sind Forschungsergebnisse in englischsprachigen Publikationen, welchen Themen besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt wird, wie sie präsentiert werden und was für Desiderata vorliegen.

Zu diesem Zweck wird jährlich eine Bibliographie veröffentlicht; Mit dieser ersten ist der Publikationszeitraum von 2010 bis 2017 abgedeckt. In jährlichen Abständen findet eine aktualisierte Sammlung statt. Darüber hinaus vertieft ein jährlicher Schwerpunktartikel beachtenswerte Forschungsergebnisse.

Das Monitoring befasst sich schwerpunktmäßig mit dem Phänomen „sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in pädagogischen Kontexten“ und integriert flankierende Fragestellungen von Gewalt und Sexualität. Relevante Unterthemen wurden anhand der inhaltlichen Cluster des Forschungsnetzwerks herausgearbeitet, d.h. die Recherche konzentriert sich auf die soziale Rahmung, die organisationalen Strukturen und Kulturen, die Qualifizierung von Fachkräften, Präventionsprogramme für Adressat_innen sowie Disclosure.[1] Da aber auch sexuelle Gewalt in familialen und Peerbeziehungen eine Auswirkung auf die pädagogische Arbeit haben und im Laufe der Literaturrecherche sich als wichtige Forschungs- und Publikationsthemen herausstellten, werden sie in diesem Monitoring ebenfalls berücksichtigt. Während sexuelle Gewalt im Fokus des Monitorings steht, werden andere Formen der Gewalt und des Missbrauchs mitberücksichtigt. Darüber hinaus wird auch der Umgang mit Sexualität als wichtiges Thema, besonders zur Präventionsarbeit, in diesem Forschungsnetzwerk betrachtet, weswegen hierauf ein weiterer Schwerpunkt im Monitoring gelegt wird.

List, Inga Marie, Jenner, Lina, & Henningsen, Anja (2017). Monitoring zum englischsprachigen Forschungsstand "Sexuelle Gewalt in pädagogischen Kontexten". Bibliographie, Nummer 1. Zenodo. http://doi.org/10.5281/zenodo.827144.

Hier finden Sie die Bibliographie zum Download als PDF Datei.

Aktuelles

Kontakt

  • Sekretariat

    Telefon: +49 431 880-2968
    Telefax: +49 431 880-3476

    Adresse

    Olshausenstr. 75

    24118 Kiel

    Sprechzeiten

    nach Vereinbarung